Nachruf Jakob Knoblechner

Am 31. Juli 2013 verstarb unerwartet, versehen mit der Tröstung der hl. Religion, im 84. Lebensjahr Jakob Knoblechner, Ehrenmittglied der Trachtenmusikkapelle Oberwang. Das Begräbnis wurde von der TMK am 3. August feierlich umrahmt.

Jakob Knoblechner trat im Jahre 1945 als Tenorist der Trachtenmusikkapelle Oberwang bei. Von insgesamt 32 Mitgliedsjahren war er 8 Jahre (1967-1975) Kapellmeister. In dieser Zeit wurde ebenso wie heutzutage zu den Konzertwertungen gefahren, bei welchen die Musikkapelle unter Jakob Knoblechners Leitung sehr gute und ausgezeichnete Erfolge feierte. Für sein Engagement und Einsatz bei der „Musi“ wurden ihm das Ehrenzeichen in Silber sowie in Gold, die Verdienstmedaille in Gold und das Verdienstkreuz in Silber verliehen. Ebenso war Jakob Knoblechner Gründungsmittglied der „Kleinen Partie“, welche auch damals schon bei Hochzeiten, Frühschoppen und kleinen Feierlichkeiten spielte. 1977 trat er aus der Musikkapelle aus, jedoch konnten die Oberwanger Musiker sich immer auf seine Unterstützung verlassen und wurde er sodann zum Ehrenmittglied ernannt.

Von den derzeitigen Mitgliedern der Musikkapelle Johann und Jakob Knoblechner, Thomas, Roland und Hannes Knoblechner und Christian Hausleitner war Jakob Knoblechner Vater und Großvater.

Die Trachtenmusikkapelle Oberwang wird dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,

von vielen Blättern eines.

Dies eine Blatt, man merkt es kaum,

denn eines ist ja keines.

Doch dieses eine Blatt allein

war Teil von unsrem Leben,

drum wird dies eine Blatt allein

uns immer wieder fehlen.