Marschwertung in Regau
16.06.2017

Das heurige Bezirksmusikfest fand in Regau zu Ehren des 200-jährigen Jubiläums der Bürgerkorpskapelle Regau statt. Am Freitag, 16. Juni stellten wir uns als letzte Musikkapelle des Tages mit unserem Stabführer Roland Knoblechner den geschulten Augen der Wertungsrichter.

Da wir auch heuer wieder in der höchsten Wertungsstufe E antraten, zeigten wir neben dem Pflichtprogramm (Halt im klingenden Spiel, Reihenabfall, Rechtsschwenkung, Große Wende) auch eine ganz neu einstudierte Show. Zum „Castaldo-Marsch“ wurde in 4er-Reihen aufmarschiert, beim „Kitzbüheler Standschützen-Marsch“ wurde ein „X“ geformt und wieder aufgelöst. Mit dem Marsch „Mein Österreich“ wurden anschließend die 5er-Reihen erneut gebildet um dann ein „A“ zu formen. Neben der „20th Century Fox Fanfare“ gaben wir das Stück „Bugler’s Holiday“ zum Besten bevor wir mit dem Ausmarsch begonnen haben.

Besonders schön war es, dass so viele bekannte Gesichter im Publikum zu sehen waren. Oberwanger/innen, Freunde und Bekannte machten sich auf den Weg nach Regau um uns zu sehen und anschließend mit uns im Festzelt ein paar gemütliche Stunden zu verbringen.

Zu feiern gab es zum Ersten einen Ausgezeichneten Erfolg mit 95,90 Punkten, zum Zweiten den damit einhergehenden Punktesieg vom Freitag und zuletzt die Höchstpunktezahl in der Stufe E der heurigen Bezirksmarschwertung. Und es wurde auch zum Teil bis in die Morgenstunden gefeiert.

Bei unserem Stabführer Roland Knoblechner bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit und gratulieren nochmals zu der überaus gelungen Show.

Video

Video

Fotos