Dorffest
25.-26.07.2015

Das traditionelle Dorffest fand auch in diesem Jahr wieder vom 25. bis 26. Juli statt. Es freute uns sehr, dass das Festzelt wieder beim Stieglbauer stand.

In den Tagen davor bauten die Musikanten das Zelt auf und auch besonders am Samstagvormittag brachten diese das Festzelt auf Vordermann. Zwischendurch durfte ein schmackhaftes Leberkäsesemmerl natürlich nicht fehlen.

Am Samstagabend war es dann soweit und strömten die Gäste ins Festzelt. Unter den Festgästen tummelten sich auch viele Musiker vom Bezirk Vöcklabruck, da Obmann Andreas Schindlauer die Initiative ergriffen hat und an diesem Abend ein 20-jähriges Klassentreffen des 1. Bezirksjungendblasorchester Vöcklabruck unter der Leitung von Franz Milacher stattfand. Die Besucher hörten ein paar Schmankerl aus den Auftrittszeiten von früher, wie der Ungarische Tanz Nr. 5, ein Best of Rainhard Fendrich sowie Where the Black Hawk Soars. Vorher brachte die „Junge Oberwanger Tanzlmusi“ Stimmung in das Zelt und unterhielten zum Schluss noch die „Kloane Partie der TMK Oberwang“ mit österreichischer Blasmusik und schwungvollen Stücken die Festgäste.

Am Sonntagmorgen ging es nach kurzen Aufräumarbeiten weiter, die Hendel und Schweinsbratwürstel brutzelten und das gesamte Musiteam stand schon in den Startlöchern.

Bei wunderbarem Frühschoppenwettern wurde auch das Festzelt drinnen und vor dem Zelt rasch voll, was uns natürlich sehr freute. Die musikalische Unterhaltung übernahm mit einem buntgemischten Konzertprogramm die Trachtenmusikkapelle Hochfeld. Während sich die Musiker aus Hochfeld zu Mittag ein Hendel gönnten, spielte das Jugendblasorchester Oberwang unter der Leitung von Stefan Paarhammer auf. Mit österreichischer Blasmusik und derzeitigen Charthits aus dem Radio begeisterten sie die Menge.

Natürlich durfte bei diesem Dorffest eine Weinbar, Weißbierbar, Bar und einen Kuchen- und Kaffeestand mit Selbstgebackenem und Eis (nicht zu vergessen, die Schank, Küche und Geschirrmobil) nicht fehlen. Für die Jüngsten unter uns gab es am Sonntag eine Hüpfburg, ebenso konnte man bei einer Kutschenfahrt (Familie Machatschek) den Tag genießen.

Am darauffolgenden Vormittag ging es mit den Abbauarbeiten, Putzen etc. durch uns MusikerInnen weiter.

Ein recht herzliches Dankeschön gilt an die Familie Stieglbauer, für die Benutzung der Garagen und dass auf ihrem Grundstück das heurige Dorffest veranstaltet werden durfte.

An beiden Tagen wurde bis tief in die Nacht bei wunderbarer Stimmung gefeiert, gelacht und gesungen und war somit auch im Jahr 2015 das Oberwanger Dorffest ein großer Erfolg.

Fotos