Ausflug
14.10.2017

Unser heuriger Musikausflug fand am Samstag, 14. Oktober bei wunderschönem Spätsommerwetter statt.

Um 08:00 Uhr früh war Abfahrt in Richtung Rossfelder Panoramastraße. Dort hatten wir dann einen kurzen Aufenthalt während wir uns wieder mit der berühmt berüchtigten Knacka-Jause stärkten. Einige machten noch den kleinen Rundweg und genossen dabei den wunderschönen Ausblick auf die Berchtesgadener und die Salzburger Bergwelt.

Danach ging es weiter zum Kehlsteinhaus. Dort bekamen wir Infos zum Haus und der dazugehörigen Geschichte. Im Anschluss daran fand unser Mittagessen im dortigen Restaurant statt bevor es auch schon wieder hinunter Richtung Königssee ging. Einige nutzten dazu wieder den Aufzug, mit dem wir auch hochgefahren sind und andere wiederum meisterten den Abstieg zu Fuß.

Am Königssee angekommen machten wir eine Bootsfahrt nach St. Bartholomä. Während der Fahrt kamen wir an der sogenannten „Echowand“ vorbei. Dort holte der Schiffsbegleiter sein Flügelhorn heraus und spielte eine Weise in Richtung der Echowand zu.

In St. Bartholomä machten wir ein kurzes Fotoshooting und einige fuhren mit dem nächsten Schiff gleich wieder zurück während andere sich noch die Kirche oder den Gastgarten angesehen haben. Da an einem solch wunderschönen Tag nicht nur wir Oberwanger Musikanten die Idee hatten nach St. Batrholomä zu fahren gab es zwischen den Ersten und Letzten von uns fast eineinhalb Stunden Zeitunterschied. Dieser wurde von Ersteren natürlich auch genutzt um in Ruhe das ein oder andere kalte (Bier) oder warme (Tee) Getränk zu genießen.

Mit etwas Verspätung ging es dann weiter nach Anthering zum „Raggei-Bräu“. Dort hatten wir den Abschluss unseres Ausfluges. Zu essen gab es ein leckeres „Bratl in der Rein“ mit Knödeln, Kartoffeln und Krautsalat.

Fotos