Musikausflug nach Prag
01. und 02.09.2018

Für unseren heurigen, zweitägigen Musikausflug ging es in die Tschechische Republik – nach Prag.

Um 07:00 Uhr ging es in Oberwang los. Während einige die Busfahrt verschliefen, waren andere schon frühmorgens in Spiellaune, egal ob „UNO“ oder „Wer bin ich?“.

Kurz nach der tschechischen Grenze gab es dann endlich unsere langersehnte Knacker-Jause. Diese darf bei unseren Ausflügen auf gar keinen Fall fehlen.

Endlich im Hotel angekommen, hatten wir kurz Zeit das Zimmer zu beziehen und sich frisch zu machen. Denn im Anschluss fand eine Stadtführung statt. Dafür trafen wir uns beim Wenzelsplatz, von wo aus man in zwei Gruppen die Stadt besichtigte. Im Anschluss daran traf man sich wieder um gemeinsam Abendessen zu gehen. Für manche ging es danach zurück ins Hotel an die Hotelbar, andere wiederum besuchten die größte Disko Mitteleuropas – Karlovy Lazne.

Am nächsten Morgen ging es um 09:00 Uhr wieder weiter. Bei bestem Stadtbesichtigungswetter – bewölkt, aber nicht kalt – besuchte man die Prager Burg. Von dort aus hat man einen wunderschönen Ausblick über Prag.

Das Mittagessen fand auf der Moldau statt. Wir machten eine ca. zweistündige Schifffahrt, auf der ein Ziehharmonika-Spieler für beste Stimmung sorgte. Im Anschluss daran musste dann natürlich noch ein Gruppenfoto geschossen werden, auf welches auch eine Gruppe von einer Bier-Bike-Tour wollte.

Danach traten wir wieder die Heimreise an. Auch diese wurde wieder von einigen verschlafen und von anderen genutzt um das Wochenende Revue passieren zu lassen.

In Freistadt angekommen hatten wir nochmals einen kurzen Stopp für ein Abendessen. Im Braugasthof vom Freistädter Bier wurden wir bestens verköstigt. Danach ging es dann aber endgültig nach Hause und gegen 22:00 Uhr kamen wir wieder in der Heimat an.

Fotos