Jahreshauptversammlung
09.11.2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand wie jedes Jahr Anfang November im Gasthaus Stabauer statt. Wie auch schon die letzten Jahre umrahmte unser Jugendorchester die Versammlung. Nach diversen Berichten des vergangenen Jahres spielten diese noch ein kleines Konzert.

Eröffnet wurde unsere Jahreshauptversammlung von unserem Obmann Andreas Schindlauer. Im Anschluss daran folgten Berichte von Schriftführer Thomas Knoblechner, von Kassier Christoph Putz sowie von Kapellmeister Engelbert Lettner. Natürlich ließen sich auch unser Bürgermeister Matthias Hausleithner sowie der Bezirksobmann des Vöcklabrucker Blasmusikverbandes Ing. Alfred Lugstein diese Gelegenheit nicht entgehen und ergriffen das Wort. Ing. Alfred Lugstein führte dann auch die Wahl des neuen Vorstandes durch, welche einstimmig ausging.

Im heurigen Vereinsjahr hatten wir 42 Gesamtausrückungen sowie 35 Teil- und Gruppenausrückungen. Gesamtproben waren es 40, dazu kommen noch 24 Registerproben, 9 Marschproben sowie 10 Glöcklproben.

Was den Nachwuchs betrifft lernen derzeit 14 Schülerinnen und Schüler ein Blasmusikinstrument. Mit der heurigen Jahreshauptversammlung erhielten Feusthuber Maria (Horn), Handl Lena (Querflöte), Leitner Leonhard (Tenorhorn), Leitner Martin (Bass) und Schindlauer Lukas (Schlagzeug) das bronzene Leistungsabzeichen und sind somit auch dem Verein als aktives Mitglied beigetreten.

Von vier Musikern wurde das Leistungsabzeichen in Silber abgelegt: Deßl Lukas (Bass), Hofauer Katrin (Klarinette), Kroissl Kilian (Trompete), Staudinger Luisa (Querflöte).

Weitere Auszeichnungen und Ehrungen:

• Verdienstmedaille in Silber: Mayrhofer Thomas, Resch Robert

• Ehrenzeichen in Silber: Leitner Josef

• Ehrenbrosche: Leitner Elisabeth

Leider mussten wir auch im heurigen Jahr wieder Austritte verzeichnen:

• Hausleithner Wolfgang (Es-Klarinette, 43 Mitgliedsjahre - davon 23 Jahre Schriftführer)

• Kroißl Stefan (Schlagzeug, 20 Mitgliedsjahre – davon 18 Jahre Archivar)

Traurigerweise mussten wir heuer Knoblechner Johann, Kreuzer Georg, Paarhammer Josef und Putz Michael zu Grabe tragen. Die Trachtenmusikkapelle wird ihnen ein ehrendes Andenken bewahren.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei Leitner Elisabeth, welche gemeinsam mit unseren Musikerinnen für das Saubermachen des Probelokals zuständig ist.

Die Trachtenmusikkapelle Oberwang zählt mit der heurigen Jahreshauptversammlung 68 aktive Musikerinnen und Musiker, 4 Marketenderinnen und 33 altgediente Musikkameraden (davon sind 10 Ehrenmitglieder der Musikkapelle).

Das derzeitige Durchschnittsalter liegt erstmals seit 2006 wieder unter 30 Jahren – und zwar bei 29,8.

Nach dem offiziellen Teil wurde bei gemütlichem Beisammensein und musikalischer Umrahmung des Jugendorchesters, unter der Leitung von Stefan Paarhammer, ein leckeres Zigeunerschnitzel verspeist.

Die Trachtenmusikkapelle bedankt sich bei allen Mitgliedern für die gute Kameradschaft im vergangenen Vereinsjahr und wünscht sich wieder eine gute Gemeinschaft für das nächste Jahr.

Fotos